Apfelkuchen mit Streusel Hefeteig
Apfelkuchen Kuchen Rezept

Apfelkuchen mit Streuseln vom Blech

Apfelkuchen mit Streuseln vom Blech mit knusprigem Hefeteig gehört zu meinen absoluten Kuchenfavoriten. Das Rezept dafür habe ich aus einem alten  Dr. Oetker Backbuch. Ich backe es schon seit vielen Jahren und weiß ich es fast auswendig. 

Die Apfelkuchenzeit ist ja eigentlich schon vorbei. Aber da wir die letzten sieben Wochen in einer apfelkuchenfreien Zone unterwegs waren (die Geschichte dazu gibt es demnächst auf unserem Reiseblog nachzulesen) habe ich einen gewissen Nachholbedarf. Eine meiner ersten Handlungen (nach Auto ausräumen, Wäsche waschen usw.) führte mich daher erstmal an den Backofen. Anstelle eigener Äpfel mussten wir allerdings auf Bio-Äpfel aus dem Supermarkt zurückgreifen.  Unser Baum hat in diesem Jahr so gut wie gar keine Äpfel getragen. Schade. In guten Jahren haben wir 150 Kilogramm Äpfel geerntet und daraus leckeren Apfelsaft gemacht. Ich hoffe im nächsten Jahr trägt er wieder. Vor allem die Sorte Gravensteiner bekommt man schlecht zu kaufen und Gravensteiner Äpfel sind sooooo lecker.

Zutaten für ein Blech:

Für den Teig:
500 g Weizenmehl
1 Pck. Trockenhefe
75 g Zucker
Salz
75 g zerlassene lauwarme Butter
250 ml lauwarme Milch

Für den Belag:
1-1,5 kg Äpfel
2 EL Zitronensaft
150 g Weizenmehl
75 g Zucker
75-100 g Butter

Außerdem:
Backpapier

Zubereitung:
Für den Teig Mehl, Hefe, Zucker und eine Prise Salz gründlich vermischen. Butter und Milch mit dem Knethaken der Küchenmaschine ca. 5 Minuten unterkneten bis ein homogener Teig entstanden ist. An einem warmen Ort ca. eine Stunde stehen lassen. Ich lasse ihn meist länger, manchmal auch über Nacht gehen. Der Teig wird dann feinporiger.

Inzwischen für den Belag Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in feine Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Mehl und Zucker vermischen. Butter in Flöckchen dazugeben. Alles zu Streuseln verkneten.

Backofen auf 220° C vorheizen. Den Teig noch einmal kräftig mit den Händen kneten und zu einem Rechteck in Blechgröße ausrollen. Backblech mit Backpapier belegen. Teig darauf geben. Die Äpfel auf dem Teig verteilen und mit den Streuseln bestreuen.

In ca. 20-25 Minuten im Backofen goldbraun backen.

Was ist Euer liebstes Apfelkuchen-Rezept?

Apfelkuchen mit Streusel Hefeteig

Der Kuchen schmeckt am nächsten Tag fast noch besser als frisch gebacken. Der Mann mag ihn am liebsten mit einer fetten Sahnehaube. In meiner Pfälzer Heimat isst man ihn gerne zu einem Teller Kartoffelsuppe – die dort allerdings Grumbeersupp heißt. Verratet Ihr mit Euer liebstes Apfelkuchenrezept? Ich backe es gerne nach oder verlinke zum Rezept, falls Ihr einen Blog habt.

Eure liebsten Apfelkuchen-Rezepte

Vielen Dank an die Hauptstadtgärtnerin für den köstlichen Amerikanischen Apple Pie mit salzigem Karamell. Ich bin ein ganz großer Salzkaramell-Fan.

  1. oh man sieht das Lecker aus 😮
    Ich hatte noch nie ein Rezept zu einem Apfelkuchen (also kein gutes :D)
    Werde den sofort nachbacken und werde das Ergebnis mittteilen :D. Hoffe es wird was 🙂

  2. Liebe Anja,
    was für eine schöne Anregung. Mein Kuchen und Blogbeitrag isind fertig und der Link ist per Mail unterwegs zu Dir.
    Liebe Grüße,
    Caro

    • Die Gaertnerin

      Liebe Caro,

      vielen Dank für das wunderbare Rezept. Ich liebe salzigen Karamell <3. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

      LG
      Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.