brombeertarte
Brombeertarte Rezept

Brombeertarte

Meine Brombeeren werden nach und nach reif. In meinem Kleingarten wächst eine stachellose Sorte. Die Früchte schmecken erst, wenn sie fast von alleine abfallen. Das kann, nachdem sie sich schwarz gefärbt haben, schon mal eine Woche lang dauern. Im letzten Jahr hat es während die Brombeeren reif wurden durchgehend geregnet. Alle Früchte sind am Strauch verfault. Ich habe nicht eine einzige geerntet obwohl die Hecke über und über voll hing. Dieses Jahr habe ich mehr Glück. Die erste Ernte wurde direkt zu einer leckeren Brombeertarte verarbeitet.

Zutaten für eine große oder 2-3 kleine Tartes:

Für den Teig:

200 g Mehl
100 g Butter
Salz
2 EL Zucker
50-75 ml Wasser

Für die bayrische Creme:

4 Blatt Gelatine
250 ml Milch plus 80-100 ml fürs Eigelb
80 g Zucker
½ Vanilleschote
3 Eigelb
250 ml Sahne

Für den Belag:

250 g Brombeeren

  1. Backofen auf 220°C vorheizen. Für den Teig Mehl, Butter, Salz und Zucker verkneten. Soviel Wasser zufügen, dass ein nicht allzu klebriger Teig entsteht. Teig möglichst kurz kneten, dann bleibt er später fluffiger.
  2. Teig auf bemehlter Fläche rund ausrollen und in die Tortenform legen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. In ca. 20-30 Minuten goldbraun backen. Ich bereite den Teig am Vortag zu und stelle die Form über Nacht in den Kühlschrank. Dann bleibt er beim Backen gut in Form. Wenn er ungekühlt gebacken wird Backpapier auf den Teig legen und mit Linsen oder Trockenbohnen beschweren. 10 Minuten vor Ende des Backvorgangs abnehmen.
  3. Inzwischen für die Creme Blattgelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. 250 ml Milch in den Topf geben, Zucker zufügen, die Vanilleschote längs aufschlitzen, Mark auskratzen,  Mark und Schote in die Milch geben. Bei mittlerer Temperatur unter Rühren aufkochen.
  4. Eigelbe mit einem Schuss Milch verrühren. Eigelbmasse unter die kochende Milch rühren. Solange rühren bis die Creme dickflüssig wird. Die Milch darf dabei nicht kochen. Das nennt man zur Rose abziehen. Die Creme ist fertig zur Rose abgezogen, wenn man einen Löffel eintaucht, vorsichtig auf den Löffelrücken pustet und ein wellenförmiges Muster entsteht.
  5. Die angedickte Creme vom Herd nehmen. Die eingeweichten Gelatine-Blätter aus dem Wasser holen, gut ausdrücken, in die Eiercreme geben und unter Rühren auflösen. Vorher noch die Vanilleschote entfernen.
  6. Creme in eine ausreichend große Metallschüssel füllen. Schüssel in eine größere, mit kaltem Wasser gefüllte, Schüssel stellen. Rühren bis die Creme kalt ist.
  7. Sahne schlagen und unter die kalte Creme rühren. Creme auf den abgekühlten Tarteboden geben und für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  8. Für den Belag Brombeeren verlesen und eine nach der anderen auf die Creme setzen.

Guten Appetit 🙂

brombeerharte selbst machen
brombeerharte selbst machen
brombeerharte selbst machen
Brombeertarte
Brombeertarte
  1. Wow das sieht toll aus! Die momentan zu backen wird nur leider etwas unbefriedigend sein, wegen den fehlenden perfekten Brombeeren. Vielleicht wird es einfach mal mit Himbeeren aus dem Supermarkt ausprobiert 😉

    • Die Gaertnerin

      Mit TK-Beeren wird das leider sehr matschig. Warte lieber noch ein paar Wochen und versuche es mit frischen Erdbeeren aus der Region. Für jetzt empfehle ich dir lieber Apfel-Nuss-Muffins. Die sind auch sehr lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.