wildtulpe
Blumen Tulpen Wildtulpen

Der Frühling ist da

Juchhu, der Frühling ist da. Bei Temperaturen von 20°C könnte man sogar fast vom Sommer sprechen, wenn es im Schatten nicht mehr ganz so frisch wäre. Schon vor ein paar Tagen haben sich die ersten Wildtulpen geöffnet. Wie bereits im letzten Jahr steckt die Sorte Hearts Delight als erste ihre kleinen Köpfchen in die Sonne. Inzwischen leuchten im Vorgarten kleine Blüteninseln mit viel brauner Erde drumherum. Bis zum richtigen Blütenmeer dauert es noch ein wenig. Aber ich bin schon recht froh, dass überhaupt so viele Tulpenzwiebeln die Wühlmausattacke überstanden haben.

Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass die neu gesteckten weißen Narzissen für den ersten Blütenschub im Horrorgarten sorgen würden. Die schmalen Blättchen sind auch überall zu sehen, aber sonst leider noch nichts. Ganz besonders gefreut habe ich mich, als ich die fetten grünen Triebspitzen von drei Frittilaria Persica entdeckt habe. Insgesamt habe ich acht große Knollen in der Erde versenkt und jetzt bin ich guter Hoffnung, dass die anderen fünf auch noch erscheinen. Vor unserem weißen Gewächshaus sehen die hohen Blütenstiele mit den schwarzen Glöckchen dran bestimmt ganz entzückend aus.

Das tolle Wetter habe ich auch zum Anlass genommen ein paar Pflanzen aus dem Gewächshaus zu räumen. Die großen Rosmarin und Lavendelbüsche können jetzt gut draußen stehen. Der Winter war so mild, dass sie gar keinen Schutz gebraucht hätten. Aber nach den letzten beiden kalten Wintern bin ich lieber auf Nummer Sicher gegangen. auch der Olivenbaum kann jetzt raus. Apfelsalbei und Zitronenverbene dürfen noch ein bisschen hinter bleiben und auch der Lavendelnachwuchs ist hinter der Scheibe noch besser aufgehoben.

Während ich  Pflanzkübel hin- und her geschoben habe, hat der Mann die Palettenlounge neu geölt. Sie hat den ersten Winter ganz gut überstanden. Ein bisschen grau ist sie geworden, aber uns gefällt das gut. Bald werden wir wieder die heißen Mittagsstunden darauf verbringen. Ich freu mich schon darauf.

  1. Pingback: Blog-Parade: Mein Gartenjahr in zwölf Bildern

  2. Pingback: Weincocktail mit selbst gemachtem Rosmarinsirup | ERBEN GEMEINSCHAFT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.