lenzrose
Lenzrosen

Frühlingsboten

Alles neu macht der Mai, aber manchmal halt auch schon der Februar…

Nachdem die Beschwerdewelle wegen der schlechten Lesbarkeit der Blogtexte so gar nicht abbrechen wollte, der Blog ja auch tatsächlich schon lange das gleiche Kleid trägt und außerdem eine Aufgabe auf meinem Schreibtisch lag auf die ich so gar gar keine Lust hatte, habe ich ein wenig am Blogdesign rumgespielt und dabei so einiges gelernt.

Unter anderem:

  • dass man sich besser bevor man etwas ändert Gedanken wegen einer Sicherungskopie machen sollte
  • dass zwei Tage manchmal wie im Flug vergehen, ohne dass man auch nur einen Schritt weiter kommt
  • dass es Menschen gibt die eine „Sprache“ aus dem Effeff beherrschen, von der ich bis dato nicht mal wusste dass sie existiert
  • dass nachdem endlich alles wieder läuft immer noch die gleiche ungeliebte Aufgabe zu erledigen ist

Naja, einen kleinen Aufschub habe ich mit diesem Post noch bewirkt. Aber jetzt ist Schluss. Jetzt pack ich es an. Und ihr könnt derweil die ersten Lenzrosen aus dem Horrorgarten bewundern. Sie blühen schon seit Wochen tapfer gegen den Winter an. Das wirklich erstaunliche dabei ist der Farbwechsel von diesem im Vergleich zum letzten Jahr. Ich hatte sie im Sommer ausgegraben und an einen anderen Platz versetzt und sie hat zusammen mit der Wohnung scheinbar direkt die Farbe gewechselt. Von Puderrosa zu einem kräftigen Violetpink. Werft einen Blick auf den Post vom letzten Jahr.

  1. Gartenwildwuchs

    Wow deine Lenzrose ist wunderschön!
    Da ich erst jetzt bei dir mitlese, kann ich leider gar nichts zum neuen Gewand sagen, aber jaaa Computer sind zeitfresser und bloggen sowieso wie ich feststellen muss. Aber scheee ist es trotzdem!
    LG Steffi

  2. Das neue Design ist klasse! Und die Blume auch. Wow.

    • Danke sehr. Nur schade dass das zarte Lenzröschen gerade wieder unter dem Schnee versinkt. Wann ist der Winter endlich vorbei?

  3. Bald isser vorbei, Anja, bald! Letzten Sonntag habe ich vor lauter Entzug schon mal mit der Grabegrabel drei Beete gelockert – man, ging’s mir gut am Abend! Die drei Flocken gehen nun auch noch vorüber… Der Wechsel der Farben ist aber wirklich der Knaller, hätte ich so nicht gedacht.

    Und das neue Design finde ich auch schick!

    Liebe Grüße,
    Dagmar

    • Du Glückliche. Beete umgraben geht hier leider gerade nicht. Köln hat scheinbar die Klimazone gewechselt und sich für Dauerfrost entschieden…

  4. Gardens at Waters East

    Beautiful photos today. The plant, up close, has some interesting detail. Jack

  5. Jules Gartenküche

    Diese Bilder tun richtig gut! Bei uns ist noch alles schneebedeckt. Ein paar Farbtupfer wären schön. Wirklich erstaunlich, der Farbwechsel! Liebe Grüße, Jule

  6. Gartentipps

    Ein wunderschönes Foto von der Lenzrose. Bisher kannte ich die Blume noch nicht. Ist es eine Verwandte von der Christrose, da die Blätter auch so aussehen?

    • Ja, die beiden sind eng verwandt. Aber während die Christrose nur weiß blüht haben die Lenzrosen – wie man sieht – ein breiteres Farbspektrum zu bieten.

  7. Ich kann alle Punkte so unterschreiben. Das mit der fehlenden Sicherheitskopie kommt mir so vor, als hättest du schmerzhaft eine längere Ausarbeitung verloren. Ist das so? Wenn es dich tröstet, dann ist es mir auch schon passiert. =)

    LG,
    Clausi

  8. Mir gefällt das neue Design sehr gut, man kann die Schrift wirklich besser lesen! Lenzrosen habe ich im neuen Garten noch nicht entdeckt, aber der liegt derzeit unter einen dicken Schneedecke begraben.

    lg kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.