Anzucht Anzuchttöpfe Auberginen Pflanzenzucht

Gemüse auf Speed

Wie jeden Morgen, seit fast einer Woche, führte mich mein erster Gang direkt aus dem Bett zu den Anzuchschalen auf der Wohnzimmerheizung. Beim Lüften des ersten Deckels habe ich einen ordentlichen Schrecken bekommen. Im dunklen Wohnzimmer leuchteten mir drei winzig kleine Gespenster entgegen. Little Spooky, die kleine weiße Aubergine, hat einen waren Schnellstart an den Tag gelegt. Ich hatte mit zwei bis vier Wochen gerechnet und diese Monsterpflanze braucht gerade mal 6 Tage. Wow!

Der Mann hat meinen Begeisterungssturm gelassen ertragen (es hat ihn im Schlaf erwischt) und die winzigen Pflänzchen gottergeben im ersten Tageslicht geknipst. In seinen Augen steht die unausgesprochene Frage ob wohl das Erscheinen jedes einzelnen Keimlings (immerhin habe ich vor in den nächsten Wochen 100 Töpfchen zu füllen) mit derartigem Enthusiasmus gefeiert wird. Meine (ausgesprochene) Gegenfrage, ob er sich wohl auf sein drittes Kind weniger gefreut hat, als auf das erste, hat er dann lieber nicht beantwortet…

Nachtrag:

Die Auberginen haben sich großartig entwickelt und sind irgendwann ins Gewächshaus umgezogen. In große Kisten voll mit einem Gemisch aus Blumenerde und Kompost. Sie sind mächtig gewachsen. Haben toll geblüht. und dann eine Blüte nach der anderen abgeworfen.

Nach langem Nachdenken sind mir die fehlenden Bienen aus dem früher schwer belächelten Sexualkundeunterricht in den Sinn gekommen. Blümchen brauchen Bienchen. Zumindest wenn man Früchte ernten will. Für die aktuelle Saison kam diese Eingebung zu spät. Aber im nächsten Jahr spiele ich entweder mit dem Pinsel Bienchen oder stelle die Auberginen doch an einen geschützten Platz im Freien. Mit freiem Zugang für alles was summt und brummt. Wäre doch gelacht, wenn es dann nicht mit der reichen Ernte klappen sollte.

Ich werde auf jeden Fall von den Ergebnissen berichten.

  1. Oh Mann, jetzt bin ich richtig neidisch. Das gibt es ja nicht, Du hast schon die ersten Gemüsepflänzchen für die Saison 2012!!! Ich habe meine GrowBox und das Pflanzzubehör noch nicht übersiedelt, aber vielleicht passt es dieses Mal in den Kofferraum hinein.

    lg kathrin

  2. Bangchik and Kakdah

    very tiny, but a sure sign of healthy plan ahead.

  3. Wow bist du früh dran. Bei mir startet die Saison immer nach den Sportverein im Februar mit den Tomaten.
    Viel Spaß mit deinen Ankömmlingen.ngeniess jedes einzelne!
    Grüße pascale

  4. GO! ANJA GO 🙂

    blöde frage… woher hast du das gerät zum erdblöcke pressen her?

    finde im netz iwie NÜSCHT 🙂

    mfg
    cyberwaves

  5. Liebe Katrin, wenn ich auf die Malaysischen Chilis von Bangchik und Kakdah blicke bin werde ich ganz neidisch…dort kann man nicht zu früh dran sein.

    Eh dude, die Erdpresse gab es bei uns im Gartenfachgeschäft für einen fünfer, ist aber auch bei Gärtner Pötschke im Netz zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.