Köstliche Hefeschnecken Rezept
Hefeschnecken Kuchen

Köstliche Hefeschnecken

Frisch gebackener Hefekuchen, kennt ihr einen besseren Geruch? Mir läuft beim Gedanken daran sofort das Wasser im Mund zusammen. Die köstlichen Hefeschnecken schmecken mir schon zum Frühstück pur oder mit Butter, Marmelade und Honig bestrichen. Wenn es die Hefeschnecken zum Frühstück geben soll, bereite ich den Teig am Vortag zu, forme die Schnecken und stelle die Form kühl. Morgens muss ich sie dann nur in den Ofen schieben und eine halbe Stunde später lockt der wunderbare Duft alle in die Küche.

Meine Oma meinte immer, von warmen Hefeteig bekommt man Bauchweh. Kann ich so nicht bestätigen, vor allem nicht wenn der Teig lange gegangen ist. Dann haben die Hefezellen Zeit sich auszupowern, ihre ganze Kraft in den Teig zu stecken und sie werden nicht mehr im Magen aktiv.

Hefeschnecken für den Osterbrunch

Köstliche Hefeschnecken Rezept

Zutaten für eine Springform (28 cm):

Für den Teig

30 g Zucker
10 g Salz
10 g Frischhefe
200 ml kaltes Wasser
550 g Weizenmehl, Type 550
4 Eier
225 g Butter

Für die Füllung

125 g Butter
10 g Blütenzucker (aus dem Bioladen, z.B. von Sonnentor)

Zubereitung:

Zucker, Salz und Hefe im Wasser auflösen. Eier aufschlagen, ein Eigelb beiseite stellen. Mehl und Eier zu der Hefemischung geben. Mit der Küchenmaschine zunächst auf niedrigster Stufe und dann auf höchster Stufe in ca. 15 Minuten zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Butter in Stücken zugeben und weitere 6 Minuten kneten bis sich der Teig von der Schüssel löst. Abgedeckt 60 Minuten gehen lassen. Ich lasse den den Teig am liebsten über Nacht im Kühlschrank gehen. Dann bekommen die Schnecken eine besonders feine Konsistenz.

Inzwischen Butter mit Blütenzucker verkneten und kalt stellen. Teig ca. 5 mm dünn zu einem Rechteck ausrollen. Buttermasse durch kurzes Kneten geschmeidig machen, dünn auf den Teig streichen. Teig von der langen Seite her einrollen und anschließend in ca. 4 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben mit der Schnittfläche nach oben in eine gebutterte Springform setzen und 2 Stunden (oder über Nacht) abgedeckt gehen lassen.

Inzwischen Backofen auf 220°C vorheizen. Beiseite gestelltes Eigelb mit 1 EL Wasser verrühren, Schnecken vor dem Backen damit bestreichen. In ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Tipp:

Mit Blütenzucker-Füllung passen die Hefeschnecken gut zum Osterbrunch. Im Herbst empfehle ich euch mein Rezept für Kürbis-Zimt-Schnecken 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.