Bibber-BBQ Restaurant Day Rezept Vegetarisch

Restaurant Day im kleinen Horrorgarten

Juchu, der Restaurant Day kommt nach Köln und der kleine Horrorgarten ist mit einem Pop-Up-Restaurant dabei.

Der erste Restaurant Day fand in Finnland im Mai 2011 statt. Inzwischen ist der Restaurant Day eines der größten Foodfestivals weltweit. Insgesamt haben bei den vergangenen Restaurant Days 8.500 Pop-Up-Restaurants, betrieben von 35.000 Köchinnen und Köchen mehr als 930.000 Menschen bewirtet.

Wahnsinn, oder?
Und in diesem Jahr will der kleine Horrorgarten auch Teil des Wahnsinns sein!

Deshalb haben wir kurzerhand beschlossen, das traditionelle Horrorgarten Bibber BBQ auf den Restaurant Day zu verlegen und für Alle zu öffnen.

In der kleinen Horrorküche wird bereits eifrig probegekocht. Schließlich wollen wir den hoffentlich zahlreich erscheinenden Gästen nur das Beste servieren. Nur Suppe, wie ursprünglich geplant ist uns da zu wenig. Zusätzlich soll es noch unglaublich leckere Veggie Burger gegrillt auf der Gettotonne geben.

Selbstverständlich selbstgemacht – vom Brötchen bis zum Pflaumenketchup!

An unserer Annäherung an das perfekte Rezept lassen wir euch gerne teilhaben. Versuch Nummer 1 war zwar ausgesprochen lecker. Allerdings passt der italienisch gewürzte Burger laut einstimmiger Familienabstimmung besser auf eine Sommerparty. Für die aktuellen Temperaturen muss etwas kräftigeres her. Mit mehr Biss und mehr Rauchgeschmack. Den nächsten Versuch starten wir am nächsten Wochenende.

Am Pflaumenketchup gibt es dagegen nichts mehr zu optimieren. Nie mehr werde ich schnöden Fertig-Ketchup auf meinem Burger akzeptieren! Der Unterschied ist einfach zu gewaltig. Und auch der erste Brötchenversuch ist rundum gelungen. Absolut kein Vergleich zu den Plastikbrötchen aus dem Supermarkt.

BURGER BRÖTCHEN

Zutaten:
(für 10 Brötchen)

400 g Mehl
2 TL Salz
1 Pck. Hefe
2 EL Zucker
230 ml lauwarmes Wasser
20 ml Milch
1 Ei
45 g Butter

Glasur
1 Eigelb
2 EL Milch
1 EL Sesamsaat

1. Mehl und Salz in einer Rührschüssel gut vermischen. Mulde in das Mehl drücken. Hefe reinschütten und mit Zucker, Wasser, Milch und einem Teil des Mehls zu einem breiigen Teig verrühren. Abdecken und ca. 15 Minuten gehen lassen.
2. Weiche Butter und Ei zugeben. Masse mit einem Knethaken in ca. 5 Minuten zu einem homogenen Teig verkneten. Der Teig ist sehr weich. Das muss so sein, damit die Brötchen später fluffig werden. Abdecken und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.
3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten. Zu einer Rolle Formen, in 10 gleich schwere Stücke zerteilen und diese zu flachen Brötchen formen. Auf ein Backblech setzten, abdecken und noch einmal eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
4. Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Schale mit heißem Wasser in den Ofen stellen. Eigelb und Milch verkleppern. Die Brötchen mit der Mischung bestreichen und mit Sesamsaat bestreuen. In ca. 15 Minuten goldbraun backen.

PFLAUMEN KETCHUP

Zutaten:
(für ca. 1,5 Liter)

200 g rote Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
4 cm Ingwer
10 Salbeiblätter
4 Chilis
2 EL Olivenöl
2 kg Pflaumen (bei uns entkernt und tiefgekühlt)

4 TL Senfkörner
4 TL Pimentkörner
2 Zimtstangen

300 ml Rotweinessig
250 g Zucker
Salz

1. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und würfeln. Salbeiblätter abbrausen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Chili waschen, Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Salbei und Chilies darin ca. 2 Minuten anschwitzen.
2. Pflaumen zugeben. Senf, Piment und Zimt in einen Teebeutel geben, verschließen und zu der Masse geben.
3. Essig und Zucker zugeben. Masser unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Temperatur mindestens 30 Minuten offen köcheln lassen. Gewürzbeutel entfernen und Masse in die flotte Lotte oder ein Passiersieb geben.
4. Zurück in die Pfanne schütten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und unter Rühren solange reduzieren bis eine ketchupige Konsistenz erreicht ist. Heiß in Flaschen abfüllen und gut verschließen.

VEGGIE BURGER MIT WEISSEN BOHNEN

Zutaten:
(für 10 Burger)

2 Gläser weiße Bohnen á 370 ml
5 getrocknete Tomaten
2 Knoblauchzehen
150 g Semmelbrösel
3 TL getrocknete ital. Kräuter
1/2 TL Pfeffer
1 TL Salz
2 Eier

Garnitur:
10 Blätter Eisbergsalat
2 Fleischtomaten in Scheiben geschnitten
1/2 Salatgurke in Scheiben geschnitten
10 Scheiben Gryere oder einen anderen würzigen Käse
reichlich Pflaumen-Ketchup
viele Servietten

1. Bohnen abtropfen lassen. Tomaten in feine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und pressen. Alle Zutaten in einer großen Schüssel miteinander vermischen und mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken.
2. Aus der Masse 10 gleich große Burgerpattys formen. In reichlich heißem Olivenöl auf jeder Seite ca. 5 Minuten braten oder auf den heißen Holzkohlegrill werfen.
3. Burgerbrötchen durchschneiden. Mit Salat belegen. Veggie Burger drauf. Eine Scheibe Käse, Tomate und Gurke als Topping. Mit reichlich Pflaumen Ketchup übergießen. Deckel drauf und genießen.

  1. Das ist ja eine tolle Sache! Ich höre jetzt zum ersten Mal von diesem Restaurant Day und finde es prima. Da muss ich auch mal schauen, ob es so etwas auch in unserer Gegend gibt….
    Ich wünsche Euch schon jetzt viel Spaß und Erfolg!
    Liebe Grüße, Monika

    • Liebe Monika, falls es bei dir nichts gibt, kannst du ja immer noch bei uns vorbei kommen 🙂

      Liebe Grüße
      Anja aus dem kleinen Horrorgarten

  2. Ich habe auch och nie von einem Restaurant Day gehört kann mir aber gut vorstellen, dass das eine feine Sache wird.
    Ich wünsche Euch viel Spaß und Erfolg,
    liebe Grüße von Marie

  3. Der Burger sieht wirklich lecker aus, aber unter Pflaumenketchup kann ich mir irgendwie wenig vorstellen. Jedenfalls viel Spass bei Eurer Veranstaltung!

    lg kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.