Erdbeermarmelade Rezept

Rezepte, Rezepte, römpömpömpöm

Irgendwo muss man ja hin mit dem ganzen Obst und Gemüse, das die Schnecken und Amseln übrig gelassen haben. Manchmal ist das gar nicht so einfach. Wenn die Zucchinipflanze außer Kontrolle gerät, 8 Meter Karotten vielleicht doch etwas viel waren, niemand wirklich weiß was man mit Roter Beete macht…

Die gelungensten Resultate kreativer Ernteverwertung werden wir knipsen und mit euch teilen.

Guten Apettit wünscht schon mal „der kleine horrorgarten“!

 
Den Anfang macht:  
Marmelade mit Sauerkirschen, Erdbeeren und einem Hauch Vanille“

Zutaten:
500 g Sauerkirschen
500 g Erdbeeren
1 kg Gelierzucker
1 TL Vanillepulver (gemahlen)
4 Gläser à 300 ml mit Schraubverschluss

  1. Sauerkirschen waschen und entkernen. Erdbeeren waschen und Stielansatz entfernen. Das Obst sollte nach dem putzen jeweils 500 g wiegen.
  2. Gläser und Deckel mit kochendem Wasser übergießen. Abtrocknen und auf ein feuchtes Geschirrtuch stellen.
  3. Obst in einen großen Topf geben. Mit dem Pürierstab fein pürieren. Gelierzucker und Vanillepulver unterrühren.
  4. Fruchtpüree unter Rühren erhitzen und 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Vorsichtig in die Gläser füllen. Gläser fest verschlossen für 5 Minuten auf den Deckel stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.