Kategorie: Schädlinge bekämpfen

Wie kann man im Biogarten Schädlinge bekämpfen? Leider bleiben auch in einem Biogarten Schädlinge, Pflanzenkrankheiten und nimmersatte Mitesser nicht immer aus. Den Wühlmäusen gefällt unser gesunder Boden recht gut. Den Amseln schmeckt unser Bio-Obst ganz hervorragend. Und auch die Schnecken knabbern gerne an unseren köstlichen Salatsorten. Manches regelt sich von selbst und wenn nicht, dann greifen wir auf biologische Abwehrmittel und lieber noch auf natürliche Gegenspieler zurück. Pestizide und Herbizide sind absolut tabu. Stattdessen arbeiten wir mit stärkenden Pflanzenbrühen und Pflanzenjauchen. Eine Brühe mit Rhabarberblättern wirkt Wunder gegen gefräßige Blattläuse. Oft kann man Schädlinge bekämpfen indem man die richtigen Gemüsesorten nebeneinander pflanzt, eine gesunde Mischkultur betreibt. Meerrettich vertreibt die Monillia am Kirschbaum. Knoblauch hält Erdbeeren die Pilze vom Leib. Mit den hübschen Tagetes vertreibt man schädliche Wurzelälchen. Ein Totholzhaufen dagegen, zieht Igel und andere Nützlinge an, die uns bei der Schädlingsbekämpfung im Garten helfen. In einem lebendigen Garten halten Nützlinge die Schädlinge im Zaum.