Kategorie: Pilze

Pilze schmecken lecker, aber sie sind nicht so einfach zu finden. Man muss wissen wo sie wachsen und natürlich die essbaren Sorten sicher erkennen. Aber einige Pilze kann man auch im eigenen Garten und sogar in der Wohnung anbauen. Ganz einfach geht das mit einer fertigen Champignonkultur. Sie wird im Karton geliefert und besteht aus bereits voll durchwurzeltem Pilzmycel. Einfach aufstellen angießen und warten. Nur zu warm darf es nicht sein. Die brauchen nicht mal Licht zu wachsen. Nach vierzehn Tagen schießen sie sprichwörtlich aus dem Boden und die Ernte kann beginnen. Im Garten ist ein wenig mehr Aufwand notwendig. Wir haben es erfolgreich mit Braunkappen probiert und erfolglos mit Parasol-Pilzen. Beide Pilzkulturen werden direkt in der Erde angelegt. Andere Pilze brauchen das Holz eines bestimmten Baumes um sich anzusiedeln. In die frisch gesägten Holzstücke werden dann Löcher gebohrt und Dübel mit Pilzmycel versenkt. Bis zur ersten Ernte dauert es mitunter ein bis zwei Jahre.