Kategorie: Bienen und Honig

Wer Bienen hält kann Honig ernten. Bienen und Honig gehören zusammen. Zumindest wenn man von der Honigbiene oder Apis mellifera spricht. Ihre ursprüngliche Heimat lag in Asien, Afrika und Europa. Da sie Honig erzeugt wurde sie früh durch den Menschen genutzt und auf der ganzen Welt verbreitet. Es gibt etwa 25 Unterarten von Apis mellifera. Ich imkere noch mit einer Mischung aus Buckfast und Carnica. Gerade stelle ich komplett auf Buckfast-Königinnen um. Buckfast-Bienen sind friedlich, neigen nicht zum Schwärmen und sammeln fleißig Nektar, den sie in köstlichen Honig umwandeln. Ich ernte zwei- bis dreimal im Jahr Honig. Mit der Ernte warte ich immer bis die Honigwaben fast vollständig verdeckest sind. Je länger der Honig in den Waben trocknet desto besser ist seine Qualität nach dem Schleudern. Unser Honig enthält einen hohen Anteil an Robinien und Ahorn. Er bleibt daher lange flüssig und schmeckt sehr aromatisch. Ich liebe die Arbeit an den Bienen und Honig ist eine wunderbare Zugabe für meine Arbeit als Imkerin.