Frischkäsekugeln im Blütenmantel
Frischkäsekugeln Rezept

Frischkäsekugeln im Blütenmantel

Ich stehe total auf Rezepte die wenig Arbeit und viel Eindruck machen. Die Frischkäsekugeln im Blütenmantel gehören definitiv zu meinen Top-Five in der Hinsicht.

Ein kleiner Spaziergang durch den Garten. Hier und da ein paar Blüten und Kräuter abpflücken. Damit ist die halbe Arbeit schon gemacht. Ich sammle die Blüten in einer ausreichend großen Wupper-Dose, damit sie nicht zerdrückt werden. Vorher schüttele ich sie sanft aus, damit kleine Käfer und andere Insekten rausfallen. Die fühlen sich im Garten bestimmt wohler, als in der Küche. Die zarten Blüten verwende ich ohne sie zu waschen. Die Kräuter brause ich einfach kurz ab.

Gerollt sind die Frischkäsekugeln dann in ein paar Minuten und der WOW-Effekt auf dem Tisch ist riesig. Sehen ja auch wirklich toll aus in ihrem Blütenkleid.

Sehen toll aus die Frischkäsekugeln im Blütenmantel

Frischkäsekugeln im Blütenmantel

Natürlich kann man die Blüten auch in der freien Natur sammeln. Gänseblümchen, Löwenzahn und Veilchen wachsen auf vielen Wiesen. Früher habe ich mit meinem Ruf-Onkel sogar wilden Feldsalat auf der Wiese gestochen. In den Stadtparks ist es wegen der vielen Hunde vielleicht etwas schwierig. Ein Grund mehr das grüne Rasenstück mit ein paar bunten Blütenklecksen aufzuhübschen oder gleich in einer kleinen Ecke eine Wildblumenwiese anzulegen. Freuen sich auch die Bienchen drüber.

Zutaten:

150 g Frischkäse
1 Handvoll gemischter Frühlingsblüten und Kräuter (z. B. Gänseblümchen, Hornveilchen, echte Veilchen, Löwenzahnblüten, Vogelmiere, Fenchelgrün, Kresse, Schnittlauch, Pimpinelle)

Zubereitung:

Frischkäsenocken mit einem Esslöffel abstechen. Mit feuchten Händen zu ca. drei Zentimeter großen Kugeln formen. Blüten sorgfältig verlesen, grüne Blütenkelche und Staubgefäße abzupfen. Verwendet werden nur die Blütenblätter. Kräuter abbrausen, trocken schütteln und grob hacken. Frischkäsekugeln in den Blütenblättern und Kräutern wenden. Auf einer Platte anrichten.

Tipp:

Zu den Frischkäsekugeln im Blütenmantel schmeckt ein Salat aus ganz jungen Löwenzahnblättern, wildem Rukkola und dem letzten Feldsalat ganz wunderbar. Dazu ein frisches knuspriges Brot und ein Gläschen trockener Weißwein. Besser kann sich ein sonniger Frühlingstag nicht anfühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.