Zucchini und kein Ende? Probiert doch mal mein Rezept für die köstlichen Zucchini-Sticks. Ein vegetarischer Fast-Food-Snack, der wirklich jedem schmeckt.
Blogparaden Vegetarisch Zucchini-Sticks

Köstliche Zucchini-Sticks mit Tzatziki-Dip

Die köstlichen Zucchini-Sticks sind schon lange das Nummer-Eins-Zucchini-Rezept in unserer Familie. Sogar der Zucchini hassende Sohn findet sie genießbar. Genau der richtige Rezept-Beitrag also für die Zucchiniwochen initiiert von der wilden Gartenküche und Cuddling Carrots.

Schaut mal, diese wunderbaren Blogs sind alle dabei und versorgen Euch bis Ende September jeden Tag mit einem neuen Zucchini-Rezept. Lasst Euch inspirieren und postet gerne eigene Rezepte auf Instagram mit #zucchiniwochen oder hinterlasst mir einen Kommentar, dann verlinke ich Eure Rezepte im Blogbeitrag.

Bei mir im Garten wachsen in diesem Jahr nur runde Zucchini. Für die Zucchini-Sticks sind sie nicht so gut geeignet. Auf frisch geerntete Zucchinis aus dem Garten muss ich trotzdem nicht verzichten. Nichts macht Gärtner*innen glücklicher, als Menschen, die sich am Ende der Zucchini-Saison noch ehrlich über ein paar geschenkte Zucchini freuen.

Zucchini und kein Ende? Probiert doch mal mein Rezept für die köstlichen Zucchini-Sticks. Ein vegetarischer Fast-Food-Snack, der wirklich jedem schmeckt.
Zucchini und kein Ende? Probiert doch mal mein Rezept für die köstlichen Zucchini-Sticks. Ein vegetarischer Fast-Food-Snack, der wirklich jedem schmeckt.
Zucchini und kein Ende? Probiert doch mal mein Rezept für die köstlichen Zucchini-Sticks. Ein vegetarischer Fast-Food-Snack, der wirklich jedem schmeckt.

Geschüttelt nicht paniert

Die Zucchini-Sticks schmecken übrigens nicht nur großartig, sie sind auch richtig einfach zuzubereiten. Mein Trick dabei: ich gebe die Zutaten für die Panade in Tupperdosen, Zucchini dazu und einfach schütteln. Danach kommen die Sticks in den Backofen und garen dort ohne Sauerei auf dem Herd zu hinterlassen. Durch den Parmesan in der Panade werden sie wunderbar knusprig. Ich liebe die Kombination aus außenrum Knusper und innendrin schön saftig. Das hat auf jeden Fall Suchpotential. Neben dem Tzatziki-Dip passt auch unser selbst gemachter Pflaumen-Ketchup ganz hervorragend zu den Knusperstäbchen.

Zucchini und kein Ende? Probiert doch mal mein Rezept für die köstlichen Zucchini-Sticks. Ein vegetarischer Fast-Food-Snack, der wirklich jedem schmeckt.
Zucchini und kein Ende? Probiert doch mal mein Rezept für die köstlichen Zucchini-Sticks. Ein vegetarischer Fast-Food-Snack, der wirklich jedem schmeckt.

Zucchini-Sticks mit Tzatziki-Dip

 

Zutaten für 2-3 Portionen:

für die Zucchini-Sticks:

800 g Zucchini (lieber kleinere Früchte verwenden)
50 g Parmesan
100 g Semmelbrösel
1-2 Eier
2 El Olivenöl

für den Tzatziki-Dip:

100 g Gurken
1 Knoblauchzehe
200 g Joghurt
Salz, Pfeffer, Zitronensaft

1. Für die Zucchini-Sticks Zucchini waschen, Enden abschneiden, längs viertel, große Früchte achteln, quer in ca. 5 cm lange Stücke schneiden.
2. Backofen auf 220° vorheizen (Umluft ungeeignet). Parmesan sehr fein reiben und mit Semmelbröseln vermischt in einen flachen Plastikbehälter mit Deckel füllen. Eier mit der Gabel verkleppern und ebenfalls in eine flachen Plastikbehälter mit Deckel geben.
3. Zucchinistücke zunächst in den Behälter mit Ei geben. Behälter fest verschließen und schütteln, sodass sämtliche Zucchini-Sticks rundum mit Ei überzogen sind. Zucchinistücke mit einem Knödelschöpflöffel in den Behälter mit dem Parmesan-Brösel-Gemisch geben, verschließen und schütteln bis alle Zucchinistücke mit Panade bedeckt sind. Gegebenenfalls portionsweise vorgehen.
4. Backblech mit Backpapier belegen. Zucchinistücke darauf verteilen. Mit Olivenöl beträufeln. Im Backofen in ca. 30 Minuten goldbraun backen. Nach der Hälfte der Backzeit einmal wenden.
5. Inzwischen für den Tzatziki-Dip Gurken waschen und grob reiben. Knoblauch schälen und fein hacken oder durch die Knobblauchpresse drücken. Gurken und Knoblauch mit Joghurt verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
6. Goldbraune Sticks zusammen mit Tzatziki-Dip servieren.

Zucchini und kein Ende? Probiert doch mal mein Rezept für die köstlichen Zucchini-Sticks. Ein vegetarischer Fast-Food-Snack, der wirklich jedem schmeckt.
  1. Pingback: Blogrundschau – DIY Basteln Garten 32/2014 | Heimwerker-Blog

  2. Avatar for Frauke

    danke für das schöne einfache Rezept
    hoffe mein Mann mag so Zucchini!,
    Er musste, durfte als Kind dies Gemüse in allen Variationen essen, die Eltern ernteten es in ihrem Kleingarten für die große Familie.

    • Avatar for Die Gaertnerin
      Die Gaertnerin

      Unsere Kinder dürfen auch, aber sie wollen nicht 🙂 Zucchini ist für sie ein schmutziges Wort :-)))

  3. Pingback: Unsere Zucchini-Küchenschlacht - Wohnungsgarten

  4. Pingback: Sommer auf dem Teller: Rezpt für Zucchini Gemüse - Garten Fräulein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.