erdbeeren auf dem balkon anpflanzen
Kooperation Vertical Gardening

Erdbeeren auf dem Balkon – die hängenden Erdbeergärten

Zwei, drei Quadratmeter sonnige Wandfläche genügen um im Sommer frische Erdbeeren vom eigenen Balkon zu ernten. Vertical gardening heißt das Zauberwort für eine große Ernte auf kleiner Fläche. Wenn jetzt noch Standort, Topfgröße, Substrat, Nährstoffversorgung und Sortenwahl stimmen, ist die Erdbeerernte für das nächste Jahr gesichert. An die Töpfe, fertig, los! August ist die beste Zeit um einen neuen Erdbeergarten anzulegen. 

Im Horrorgarten wachsen die Erdbeeren natürlich in Beeten und manchmal auch in einem Erdbeerturm, aber unser Nachwuchs – der Erdbeeren mindestens so sehr liebt wie wir – hat nur einen (wenn auch recht geräumigen) Balkon zur Verfügung. Dort wächst allerhand Gemüse in kleinen Hochbeeten und die Blumenkästen am Balkongeländer sind von Blümchen besetzt. Bislang noch ungenutzt ist eine große sonnenbeschienene Wandfläche, die wir in einen hängenden Erdbeergarten verwandeln werden.

erdbeeren auf dem balkon anpflanzen

Der ideale Standort für Erdbeeren

Erdbeeren lieben die Sonne. Je sonniger der Standort ist, desto mehr und desto süßere Früchte tragen die Erdbeerpflanzen. Die sonnige Wandfläche auf Caspar und Christinas Balkon ist also genau richtig. Da viel Sonne auch viel Wasserbedarf bedeutet, ist es gut sich vorm Aufhängen ein paar Gedanken zur Bewässerung zu machen. Beim vertical gardening heißt das erstmal nicht zu hoch aufhängen. Wer will schon zum Gießen jedesmal auf eine Leiter steigen. Optimal wäre ein mit installiertes Bewässerungssystem. Ich habe mit Tropfkegeln aus Ton gute Erfahrungen gemacht. Die kann man ganz einfach an einen vorhandenen Wasserhahn anschließen. Bei Christina und Caspar kommt sogar ein direkter Anschluss an das Regenrohr in Frage. Rohrstücke mit Regenwasserabnehmer findet man in gut sortierten Baumärkten. Sonst kann man auch mal unter Camping-Duschen nachsehen. Besser einmal in der Woche den Behälter füllen, als an heißen Tagen zweimal gießen.

Strawberries like it hot, aber auch auf halbschattigen Balkonen kann der Erdbeeranbau gelingen. Dann bei der Sortenwahl auf Walderdbeeren oder Monatserdbeeren zurückgreifen. Die kommen mit weniger Sonne klar.

erdbeeren auf dem balkon anpflanzen
erdbeeren auf dem balkon anpflanzen
erdbeeren auf dem balkon anpflanzen

Empfehlenswertes Substrat – geeignete Pflanzgefäße

Ich bin ja ein großer Fan von torffreiem Pflanzsubstrat. Im Horrorgarten wird ausschließlich torffrei gegärtnert. Bei Erdbeeren auf dem Balkon würde ich aber eine Ausnahme machen und torfreduzierte (Bio-)Erde verwenden. Es lohnt sich hier qualitativ hochwertige = teure Pflanzende zu kaufen. Erdbeeren benötigen nährstoffreiche, leicht saure Erde (deshalb der Torfanteil und im besten Fall Regenwasser zum gießen). Damit das Substrat lange die Feuchtigkeit hält, kann man noch etwas Perlite oder Blähten untermischen. Eine Mulchschicht aus Stroh ist auch auf dem Balkon nicht verkehrt. Noch besser wären Beinwellblätter. Näheres dazu weiter untern unter Pflege.

Ein normal großer Balkonkasten reicht für Erdbeeren völlig aus. Unsere Pflanzkästen gehören zu der My City Garden Serie von EMSA. Sie sind 40 Zentimeter lang, 20 Zentimeter breit und 16 Zentimeter tief und bieten damit reichlich Platz für zwei bis drei Erdbeerpflanzen. Die Töpfe haben einen Durchmesser von 20 Zentimeter – da passt jeweils eine Erdbeerpflanze bequem rein.

Erstmal die Hardware anbringen

Zu der City Garden Serie gehören praktische Hängegitter. Mit stabilen Klickhaken lassen sich die verschiedenen Töpfe daran sicher befestigen. Nicht ganz unwichtig auf einem Balkon.

erdbeeren auf dem balkon anpflanzen
erdbeeren auf dem balkon anpflanzen
erdbeeren auf dem balkon anpflanzen
erdbeeren auf dem balkon anpflanzen

Pflanz- und Pflegeanleitung für Erdbeerpflanzen

Erdbeeren pflanzen kann jedes Kind, auch wenn unsere Kinder zugegeben schon recht groß sind 😉 Beachten muss man nur, dass die Erdbeerpflanzen nicht zu tief gepflanzt werden. Die Herzknospe der Pflanze muss über der Erde liegen, damit sie reichlich Früchte trägt. Ansonsten Erde um die Pflanzen gut andrücken. Töpfe und Kübel nur einen daumenbreit unter der Oberkante mit Erde füllen, damit genügend Platz für das Gießwasser bleibt. Sehr gut angießen und das war’s schon.

Ein bis zwei Wochen nach der Ernte schneidet man dann die alten Blätter ab. Sie sind meist fleckig und tragen Sporen von Blattpilzen. Achtung: das Herz der Erdbeerpflanze (die innere Blattknospe) muss stehen bleiben. Alte Erdbeerblätter im Hausmüll entsorgen. Erdbeerpflanze gut mit organischem Beerendünger versorgen. Jetzt sammelt die Pflanze Kraft für die Blütenansätze im nächsten Jahr. Die Blätter wachsen in kurzer Zeit kräftig und grün nach. Im Erdbeerbeet reicht es aus, wenn im Frühjahr vor der Blüte noch einmal mit Kompost gedüngt wird. Im Balkonkasten sieht es mit der Nährstoffversorgung aber nicht so gut aus. Bei Balkonerdbeeren sollte man alle 8 bis 14 Tage einen flüssigen organischen Dünger unters Gießwasser mischen. Ich nehme die Hälfte der auf der Flasche angegebenen Dosierung. Das reicht in der Regel völlig aus.

Biologischer Düngetipp: Ernteertrag, Geschmack und Haltbarkeit von Erdbeeren wird durch Kalium deutlich verbessert. Es gibt spezielle Kalidünger, aber auch in Beinwellblättern ist jede Menge Kalium enthalten. Beinwell findet man oft am Wegesrand beim Sonntagsspaziergang. Oder Ihr pflanzt eine Beinwellpflanze in einen großen Blumenkübel. Bienen lieben Beinwell und die Blätter lassen sich sehr gut als Mulchmaterial für Eure Erdbeerpflanzen verwenden.

Erdbeerpflanzen eintopfen

erdbeeren auf dem balkon anpflanzen
erdbeeren auf dem balkon anpflanzen
erdbeeren auf dem balkon anpflanzen
erdbeeren auf dem balkon anpflanzen
erdbeeren auf dem balkon anpflanzen
erdbeeren auf dem balkon anpflanzen

Erdbeersorten für den Balkon

Grundsätzlich ist es gut verschiedene Erdbeersorten zu mischen. Das garantiert einen höheren Ertrag. Manche Erdbeersorten, wie die hocharomatische Mieze Schindler, brauchen sogar Fremdbestäuber damit sie überhaupt Früchte tragen. Wenn man sich frühe, mittlere und spät reifende Erdbeersorten aussucht kann man länger Früchte ernten. Für eine durchgängige Ernte sorgen die sogenannten Monatserdbeeren. Einige andere Sorten tragen auch mehrmals Früchte. Wir haben noch ein paar exotische Sorten ausgesucht – der Abwechslung wegen.

Unsere Auswahl für den vertikalen Balkongarten:

  • Honeoye (sehr frühe Sorte mit großen dunkelroten Beeren)
  • Elsanta (mittelspäte Sorte, große feste Früchte, aromatischer Geschmack)
  • Korona (späte Sorte, reich tragend, süße Früchte)
  • Ostara (mehrfachtragend, Ernte von Juli bis November)
  • Ananaserdbeere (kleine weiße Früchte, süß-sauer, Geschmack erinnert an Ananas)
  • Walderdbeere (typischer Waldbeerengeschmack, kleine süße Früchte)
  • Weiße Walderdbeere (Rarität aus Frankreich, zuckersüße kleine Früchte)
  • Klettererdbeere (bildet lange Ranken mit süßen kleinen Früchten)

Erdbeerpflanzen gut angießen

erdbeeren auf dem balkon anpflanzen
erdbeeren auf dem balkon anpflanzen
erdbeeren auf dem balkon anpflanzen
erdbeeren auf dem balkon anpflanzen

Dieser Beitrag ist Teil einer Kooperation mit EMSA. Die verwendeten Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt. Auf den Inhalt meiner Texte hat diese Zusammenarbeit keinen Einfluss.

  1. Avatar for Kim

    Dein Blogeintrag ist schon ziemlich alt, deswegen habe ich keine große Hoffnung, dass du antwortest, aber ich frage trotzdem:
    Ich habe Pflanzsteine, in die ich gerne Erdbeeren setzen würde. Die Maße sind 60 breit, 40 tief und 40 hoch. Ich würde die Erdbeeren gerne mit Knoblauch kombinieren. Meinst du, es ist realistisch drei Erdbeer Pflanzen und zwei Mal Knoblauch zu kombinieren?
    Oder passen zwei Erdbeeren besser?

    Vielen Dank im Voraus (und für deinen Blog im Allgemeinen!!!!)

    • Avatar for Die Gaertnerin
      Die Gaertnerin

      Hi Kim,

      wie du siehst antworte ich auch auf alte Blogbeiträge 😉

      Ich würde drei Erdbeerpflanzen in den Pflanzstein setzen. So im Zickzackmuster am besten. Und dazwischen ein paar Knoblauchzehen stecken. Die nehmen den Erdbeeren keinen Platz weg und sind gut für die Bodengesundheit. Wichtig ist halt, dass die Pflanzen immer gut mit Wasser versorgt sind. Das ist in Pflanzsteinen manchmal etwas schwieriger. War auch. in unserem Erdbeerturm so. Würde im Frühjahr und Sommer eine dicke Mulchschicht, wenn möglich aus Schafwolle, aufbringen.

      Viel Erfolg mit dem Erdbeeranbau und liebe Grüße
      Anja

  2. Avatar for Kim

    Ui, prima! Vielen Dank, dass du beantwortest hast.
    Ich stand heute mal wieder vor den Pflanzsteinen und zweifelte daran, dass da wirklich drei Pflanzen reinpassen, weil man doch sagt 30 cm Abstand zwischen den Pflanzen und meine kommen aus dem Beet und sind groß, aber ich werde deinem Urteil vertrauen!
    Die Erdbeeren müssen umziehen, weil wir an der Stelle Hochbeete bauen.

    Und nun nochmal: Ein dickes Kompliment für deinen Blog, ich kann mich hier Ewigkeiten festlesen!!!

    • Avatar for Die Gaertnerin
      Die Gaertnerin

      Naja, die Blätter werden ja jetzt abgeschnitten und wenn du im Dreieck pflanzt kommst du auf die 25-30 cm. Versuchs einfach oder, wenn du mehrere Pflanzsteine hat, wechsle ab zwischen drei und zwei Pflanzen. Dann kannst du im nächsten Jahr sehen ob es einen Unterschied im Ertrag gibt. Und gut düngen nach dem Pflanzen. Jetzt ist die richtige Zeit dafür, damit legst du quasi den Grundstein für die Ernte im nächsten Jahr.

      Liebe Grüße und danke für das Kompliment :-)))

      • Avatar for Kim

        Die Blätter werden jetzt abgeschnitten?

        • Avatar for Die Gaertnerin
          Die Gaertnerin

          Sobald die Erdbeeren nicht mehr tragen (oder halt, wenn man sie wie du umpflanzen will) schneidet man die meistens fleckigen Blätter zurück, nur die Herzblätter bleiben stehen. Dann ordentlich organischen Dünger dran. Die Pflanzen bilden schnell neue Blätter und legen, wenn sie gut versorgt sind, die Fruchtansätze für die nächste Saison an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.