Persischer Kartoffelsalat
Persischer Kartoffelsalat Vegetarisch

Persischer Kartoffelsalat

Der persische Kartoffelsalat ist der Hammer. Er ist der Star jeder Sommerparty. Ihr werdet jede Menge Komplimente dafür bekommen und er gelingt einfach immer. Einzig beim Kartoffeln schälen braucht man ein wenig Geduld, wenn man große Mengen zubereitet. Der Rest ist super easy und schnell gemacht. Die Kombination aus Kartoffeln, Curry, Erbsen und Koriander schmeckt köstlich. Der Joghurt kühlt, wenn es (was mir häufiger passiert) etwas zu scharf geraten ist. Persischer Kartoffelsalat schmeckt pur mit Fladenbrot. Er passt gut zu Fleisch und Grillwürstchen. Er lässt sich gut im Voraus zubereiten und mitnehmen ohne, dass die Optik leidet. Wenn was übrig bleibt kann man daraus eine leckere Füllung für Samosas zubereiten.  Das passiert bei uns allerdings nie. Der Kartoffelsalat ist immer ruckzuck aufgegessen.

persischer Kartoffelsalat

Der Star auf jeder Sommerparty: Persischer Kartoffelsalat

Zutaten:
(für 4 Personen)

1kg festkochende Kartoffeln
2 Schalotten
1 kleine getrocknete Chili
4 EL Pflanzenöl
1 TL Senfsamen
1 1/2 TL Curry-Gewürzmischung (ich verwende die Farben von Jaipur von Herbaria)
250 g Erbsen (frisch oder TK)
1 Bund frischer Koriander
Meersalt, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 Bio-Limetten
500 g Joghurt (3,5% Fett)
1 Zweig frische Minze
Fladenbrot

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln waschen, in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Je nach Größe der Kartoffeln 20-30 Minuten garen. Abgießen, ausdampfen und etwas abkühlen lassen. Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Beiseitestellen.
  2. Schalotten schälen und sehr fein würfeln. Chili sehr fein hacken. Das Öl in einer Pfanne stark erhitzen. Senfkörner darin ca. 1 Minute beraten bis sie zu hüpfen beginnen. Schalotten, Chili und Gewürzmischung zugeben. Bei schwacher Hitze ca. 5-10 Minuten garen.
  3. Inzwischen die Erbsen 2-3 Minuten in sprudelnd kochendem Wasser garen. Abgießen und gut abtropfen lassen.
  4. Kartoffeln und Erbsen in die Pfanne geben und vorsichtig vermischen. Bei schwacher Hitze ca. 2-3 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koriander abbrausen, trocken schütteln, grob hacken und untermischen. Eine Limette auspressen, Saft unter den Salat rühren. Die andere Limette in Spalten schneiden.
  5. Minze abbrausen, trocken schütteln, grob hacken und unter den Joghurt rühren. Kartoffelsalat mit Joghurt, Limettenspalten und viel warmen Brot servieren.
persischer Kartoffelsalat
persischer Kartoffelsalat
  1. Avatar for Ilona

    Mhh, dieser Salat sieht super gut aus. Das Rezept hab ich mir gleich gemerkt.

    Liebe grüsse aus der Schweiz
    Ilona

    • Avatar for Die Gaertnerin
      Die Gaertnerin

      Liebe Ilona,

      und er schmeckt noch besser als er aussieht.

      Liebe Grüße
      Anja

  2. Avatar for Margit

    Ich liebe Kartoffelsalat in allen Variationen. Ich habe ihn mir gleich mal auf Pinterest gemerkt!
    Viele Grüße von

    Margit

    • Avatar for Die Gaertnerin
      Die Gaertnerin

      Ich bin auch ein großer Fan von Kartoffelsalat, aber die Mayo-lastigen Sorten sind mir im Sommer oft zu schwer.

      Liebe Grüße
      Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.